kortec
Über uns
Aktuelles
Ansprechpartner
Jobbörse
Presse
Impressum
Datenschutz
Downloads

Aktuelles

2017

Wir ziehen um!

Endlich ist es soweit.
In der Zeit vom 16.06. 2017 bis zum 23.06.2017 werden wir das neue Betriebsgebäude beziehen.

Unser Neubau macht Fortschritte

Zum Ende diesen Jahres werden die wichtigsten Rohbauarbeiten ausgeführt sein.
Wir liegen damit voll im Zeitplan. Hier der aktuelle Stand am 12.12.2016:
kortec1

2016

Ortspokal Schießen

Zum dritten mal in Folge haben unsere Damen ihr gutes Sehvermögen und Fingespitzengefühl unter Beweis gestellt und den ersten Platz erreicht. Der Wanderpokal bleibt damit endgültig bei uns.

 

Unser Neubau- Vorhaben wird konkret

Das neue Betriebsgebäude wird uns mit einer überbauten Fläche von über 2000qm für die nächste Zukunft genügend Platz bieten.kortec Südansicht
Unsere Ansprüche an Produktion unter Reinraumbedingungen wird durch kontrollierte Vollklimatisierung und Filterung gewährleistet. Die Stabilität unserer Prozesse wird durch eng tolerierte Klimaparameter weiter erhöht. Ein separater Stickstofftank mit 10000 Liter Fassungsvermögen ermöglicht es uns alle Lötprozesse unter Schutzgas durchzuführen. Sicherheit und Optimierung der logistischen Abläufe hatten bei der räumlichen Aufteilung und Plazierung der  Abteilungen und ESD- Bereiche absolute Priorität.
Im 2.Quartal 2017 soll das neue Gebäude bezugsfertig sein.

“Spitze auf dem Land”

imagesBW

 

Mit der neu im Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ELR) angesiedelten Förderlinie “Spitze auf dem Land! Technologieführer für Baden-Württemberg” will die Landesregierung dazu beitragen, die Spitzenstellung Baden- Württembergs nicht nur zu erhalten, sondern auch weiter auszubauen. Die Förderlinie wird zu gleichen Teilen über das Land und den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) finanziert.
Unternehmen, die das Potential zur Technologieführerschaft haben, werden über ein Auswahlverfahren in das Förderprogramm aufgenommen. Dies ist uns gelungen, da in unserem Fall die beengten räumlichen Verhältnisse einen Neubau mit entsprechenden Entwicklungs- und Produktionsräumen erforderlich machen, . Unsere neue Produktpalette von kapazitiven Flächentastaturen können wir am neuen Standort weiter ausbauen.

Vertiefungskurs IPC- Trainer beim FED

Unser Mitarbeiter Michael Leibold ist als langjähriger IPC- Trainer für die interne Weiterbildung unserr Mitarbeiter zuständig. Den anstehenden Vetriefungskurs hat er wiederum mit sehr guten Leistungen abgeschlossen.
Dazu Herzlichen Glückwunsch!

 

Die neue Maschinengeneration modula wave von Kirsten

Neue Kirsten Wellenlötanlage

Mit unserer neuen Kirsten Lötanlage setzen wir revolutionäre Maßstäbe in der Löttechnik.
Die Kirsten arbeitet mit dem patentierten Prinzip einer dynamischen Hohlwelle. Sie ist modular mit separaten Transportbändern aufgebaut. Das bedeutet, dass für jede Prozesszone eine eigene Geschwindigkeit gefahren werden kann. Dadurch sind wir nun in der Lage selbst schwierige und massenreiche Baugruppen zuverlässig zu verlöten. Die Welle läuft natürlich unter Stickstoff- Atmosphäre.

 

2015

Ortspokal Schießen

Beim Ortspokalschießen haben unsere Damen bereits zum zweitenmal in Folge im Bereich Gewerbe, den ersten Platz erreicht. Wiederum herzlichen Glückwunsch.

Weiterer Bestückungsautomat der neusten Generation

Alles neu macht der Mai.
Mit dem neuen Automaten verdoppeln wir die Bestückgeschwindigkeit auf über 15000 BE/h und erweitern die Bauformpalette von 01005 bis µBGA und CSP.
A3

Zweiter EKRA Pastendrucker

Wegen der konstant guten Druckergebnisse und damit weiterer Stabilisierung des Fertigungsprozesses haben wir einen zweiten Drucker dieser Baureihe angeschafft.

Neuer EKRA Pastendrucker

Mit nun drei vollautomatischen Druckanlagen, haben wir unsere Kapazitäten
dem steigenden Bedarf angepasst. Der neue Drucker verfügt über eine automatische Druck- und Schabloneninspektion (SPI) . Außerdem ist eine automatische Schablonenreinigung im System integriert.

 

2014

Ortspokal Schießen

Gutes Sehvermögen und eine ruhige Hand sind in der Elektronikfertigung wichtige Eigenschaften. Das zahlt sich nicht nur dort, sondern auch in anderen Bereichen aus.
Beim Ortspokalschießen im September haben unsere Damen dies unter Beweis gestellt und im Bereich Gewerbe den ersten Platz erreicht. Herzlichen Glückwunsch.
IMG_2690

Lüftungs- und Filtersystem

Im August wurde ein, aus vier getrennt regelbaren Einheiten bestehendes Lüftungs- und Filtersystem, in unsere Halle integriert. Durch diese Maßnahme wird im gesamten Bereich der Fertigung ein Überdruck aufgebaut, so dass Verunreinigungen der Hallenluft durch Stäube verhindert wird.

Neue Waschanlage für Baugruppen

Im Mai haben wir die neue Leiterplattenwaschmaschine des Herstellers IMO in Betrieb genommen. Wir versprechen uns davon eine noch effektivere Reinigung kritischer Baugruppen.

Barcodesystem, Betriebsdatenerfassung

Im März diesen Jahres haben wir ein 2D- Barcodesysem eingeführt, welches das bisherige Seriennummersystem ersetzt. Die Etiketten konnten dadurch auf die Größe von 7x7mm verkleinert werden.
Zudem werden die einzelnen Arbeitsschritte in den Abteilungen über Terminals erfasst und per Funk in unser Betriebsdatensystem eingetragen.

2013

Neue Dampfphase

Im Juni haben wir unsere neue Dampfphasenanlage installiert. Damit sind wir in der Lage höchste Lötqualität unter Ausschluss von Sauerstoff zu erreichen. Bei Bedarf kann zusätzlich vor und während des Lötprozesses Vakuum gezogen werden, was die Lötqualität weiter erhöht.
Die Anlage ist auf unsere fertigungstechnischen Taktzeiten optimiert.

2012

Stickstoffgenerator

Für unsere selektive Lötanlage erhalten wir im Juni einen neuen Stickstoffgenerator. Der alte Generator wird dann ausschließlich zur Begasung der Reflow-Anlage eingesetzt.

Neue ergonomische Arbeitsplätze

Im Bereich des technischen Services und der THT- Fertigung haben wir in neue Arbeitsplätze investiert. Die
ESD- gerechten Arbeitsplätze sind ergonomisch, platzoptimiert aufgebaut und optimieren den Materialfluss.
Noch dieses Jahr werden auch die Arbeitsplätze im Montage- Prüffeld entsprechend erneuert.

Mai 2011

Neuer Bestückungsautomat mit Mehrfach-Kopf

Wir haben unseren SMD-Bereich um einen neuen Bestückungsautomaten mit Mehrfach- Bestückungskopf erweitert.
Parallel wurde ein weiterer Schablonendrucker angeschafft. Primär für die Pasteninspektion im SMD Bereich, haben wir ein weiteres AOI- System von Göpel erworben. Um dem expandierenden Markt im Bereich der Beschichtung von Baugruppen Rechnung zu tragen, haben wir einen neuen Lackier- und Beschichtungsautomaten von DIMA (Hybrid HC 200) im Einsatz, der über 4 Achsen jede Position und jeden Winkel mit dem Lackierwerkzeug vernebelungsfrei erreichen kann.




  • kortec Industrieelektronik
    GmbH & Co. KG
    Am Leitzelbach 36
    74889 Sinsheim
    Telefon: 07261- 94523-0
    Telefax: 07261- 94523-29
    Email: info@kortec.de
    Mitglied im:
    Wirtschaftsforum
    Sinsheim