Normen und Richtlinien bei kortec

Normen und Richtlinien bei kortec

Die kortec Industrieelektronik arbeitet nach eigenen Arbeitsanweisungen, die von unserem Qualitätsmanagement und unserer Technik erarbeitet wurden.
Sie entsprechen im Wesentlichen den in der IPC-A-620 Klasse2 definierten Kriterien. Einige Punkte sind jedoch enger toleriert, so wie sie in der IPC-A-620 Klasse3 gefordert werden.

Diese „Verschärfung“ der Kriterien in unserer Fertigung ist das Ergebnis Jahrzehnte langer Erfahrung als EMS- Dienstleister.

Wenn Sie eigene Hausnormen besitzen, sind wir gerne bereit, diese mit unseren Richtlinien zu harmonisieren.

Seit 2005 sind wir ISO 9001 zertifiziert. Unser Managementsystem wird dabei laufend erweitert und aktualisiert.
Wir führen laufend interne Audit`s in den verschiedenen Abteilungen durch und werden außerdem regelmäßig durch unsere Kunden auditiert.
Alle Fertigungs- und Prozessparameter werden über Checklisten
(z.B.: Produktionseinführungs-Änderungs Checkliste) festgelegt, an der alle beteiligten Abteilungen mit arbeiten.
Unser Qualitätsmanagement erstellt dann für jede erstmalig produzierte Baugruppe einen Erstmuster-Prüfbericht, in dem alle Prozessparameter, Auffälligkeiten und Anmerkungen eingetragen werden. Er wird jeder Erstlieferung beigelegt.




  • kortec Industrieelektronik
    GmbH & Co. KG
    Am Leitzelbach 36
    74889 Sinsheim
    Telefon: 07261- 94523-0
    Telefax: 07261- 94523-29
    Email: info@kortec.de
    Mitglied im:
    Wirtschaftsforum
    Sinsheim