EMS – Komplettservice - von 1 bis 100.000 Stück

Um jederzeit stabile Prozessparameter gewährleisten zu können, verfügt die Fertigungshalle über Vollklimatisierung mit Temperatur- und Feuchteregelung.
Die Konstanz von Raumtemparatur und Luftfeuchtigkeit beeinflussen entscheidend die Produktqualität.

Die Investitionen relativierten sich schnell, da stabile Prozesse eine hohe Kundenakzeptanz und kontinuierliche Qualität bedeuten.

In der Rubrik "Wissenwertes" finden Sie einen ausführlichen Artikel über "Klimatisierung in der Elektronikfertigung".

Ihre Vorteile

  • komplette Materialdisposition, auf Wunsch auch Beistellung
  • THT-,SMD-und Mischbestückung
  • Lifecycle, After-Sales und Allocation-Management
  • Wellen- und Reflowlöten oder Dampfphase mit Vakuum
  • Selektivlötung
  • automatische optische Inspektion (AOI) und Röntgen Prüfung
  • In Circuit-Tests und Funktionsprüfung
  • Umweltsimulationen von -70 bis180°C und Feuchte von 10 bis 98%
  • Vibrations- und Beschleunigungstests
  • Selektive Lackierung und Verguss von Baugruppen
  • Maschinelle Reinigung von Baugruppen
  • Baugruppenmontage
  • individuelle Beratung durch unsere Entwicklungsingenieure
  • Bestückung ab 1 Baugruppe möglich

Produktionstechnik SMD

Auf unseren Bestückungslinien können alle marktüblichen Bauteile verarbeit werden. Die Länge einer Baugruppe kann dabei bis zu 1500mm betragen. Der vollautomatische Pastendruck wird auf allen Druckern SPI überwacht. Es stehen uns verschiedene Reflowsysteme mit 10 Prozesszonen oder Dampfphase zu Verfügung. Über diese Anlagen können auch schwierige Lötprofile abgebildet werden. Die Anlagen sind über Conveyer gekoppelt, die eine Produktion auf Magazinebene ermöglichen. Zur Prozessvalidierung werden 3D-AOI und Röntgensysteme eingesetzt.


Produktionstechnik THT

Die Bestückung erfolgt über unser Workflow- Programm „e-mapps“mit automatisierter Bedienerführung. Für die Löttechnik stehen mehrere Wellenlötanlagen zu Verfügung u.a. auch eine Anlage mit verbleitem Lot. Unsere neuste Maschine arbeitet mit elektromagnetisch betriebener Hohlwelle und separaten Antrieben, so dass jede Prozesszone auf individuelle Geschwindigkeit programmiert werden kann. Eine selektive Lötwelle macht manuelle Lötungen weitgehend überflüssig. Alle genannten Lötprozesse laufen unter Stickstoffatmosphäre.  Zur Prozessvalidierung werden AOI und Röntgensysteme eingesetzt.


Prüfung und Test

Alle unsere Baugruppen werden grundsätzlich AOI geprüft. In Zusammenarbeit mit unseren Kunden werden weitere Testkonzepte festgelegt, die die Funktionalität und Zuverlässigkeit der Produkte gewährleisten. Wir können dazu verschiedene In-Circuit Testverfahren und Funktionstests anbieten, Hochspannungs- und Klimatests eingeschlossen. Mit unserem selektiven Lackierautomaten kann auf Wunsch, zudem eine Schutzbeschichtung aufgebracht werden.

Top